Tagesordnungspunkt

TOP 8.5: Abfallbeseitigung auf den gemeindlichen Friedh├Âfen

BezeichnungInhalt
Sitzung:06.10.2014   GR/008/2014 
DokumenttypBezeichnungAktionen

 

GR Heilmair schl├Ągt vor, dass bei den gemeindlichen Friedh├Âfen nochmals die M├Âglichkeit geschaffen werden sollte, die Grababf├Ąlle direkt vor Ort zu entsorgen.

 

B├╝rgermeister Kressirer gibt bekannt, dass fr├╝her am Friedhof in Finsing eine 1.100 Liter-Restm├╝lltonne aufgestellt war, in der s├Ąmtliche Abf├Ąlle, egal ob Restm├╝ll oder kompostierbare Stoffe eingef├╝llt wurden. Teilweise wurde diese Tonne auch als Entsorgungsm├Âglichkeit f├╝r Sperrm├╝ll, wie zum Beispiel ganze Tischtennisplatten genutzt. Aufgrund der Vielzahl der Fehleinw├╝rfe hat sich der Gemeinderat daf├╝r entschieden, die Tonne zu entfernen. An der Wand des Leichenhauses hat die Gemeinde zwei K├Ârbe f├╝r Gr├╝nabf├Ąlle aufgestellt. Der Bauhof ist w├Âchentlich damit besch├Ąftigt, die Gr├╝nabf├Ąlle und die Falscheinw├╝rfe von sonstigen M├╝ll zu trennen und getrennt zu entsorgen. Derzeit ist veranlasst, dass an diesen beiden K├Ârben f├╝r Gr├╝nabf├Ąlle nochmals eine eindeutige Beschilderung angebracht wird. Wenn die Entsorgung der Gr├╝nabf├Ąlle weiterhin nicht funktioniert, muss sich der Gemeinderat nochmals entscheiden und beschlie├čen, ob auch diese Entsorgungsm├Âglichkeit entfernt wird.

Am Friedhof Neufinsing sind die Wege f├╝r die Gr├╝ngutentsorgung zum Recyclinghof eher kurz. Den Grabnutzungsberechtigten ist zuzumuten, die leeren Pflanzgef├Ą├če ├╝ber den privaten Restm├╝ll zu entsorgen.

In Eicherloh funktioniert der Friedhofsbetrieb ohne M├╝llentsorgungsm├Âglichkeit v├Âllig unproblematisch.