Tagesordnungspunkt

TOP Ö 1: Vorberatung Haushaltsplan und Haushaltssatzung 2016

BezeichnungInhalt
Sitzung:11.01.2016   FA/002/2016 
Beschluss:einstimmig beschlossen
Abstimmung: Anwesend: 6, Ja: 6, Nein: 0
DokumenttypBezeichnungAktionen

Vorab war den Ausschussmitgliedern der Überblick über die Einnahmen und Ausgaben des Verwaltungs- und Vermögenshaushalts 2016 zugegangen. Bereits in der Gemeinderatssitzung vom 16.12.2015 wurde den Gremiumsmitgliedern der Entwurf des Investitionsprogramms ausgehändigt.

 

Kämmerer Numberger verliest die Haushaltssatzung 2016. Im Rahmen der Beratung zur Haushaltssatzung wird erläutert, dass aufgrund der Erhöhung des Nivellierungshebesatzes von 280 auf 310 Punkte die Steuerkraft der Gemeinde Finsing steigt. Dies führt zu einer Mehrbelastung des Haushalts durch die Kreisumlage. Die Verwaltung schlägt vor, die Hebesätze für die Grundsteuer A und B auf mindestens 310 Punkte anzupassen, um dieser Mehrbelastung Rechnung zu tragen. Die letzte Erhöhung des Hebesatzes für Grundsteuer A und B war 2004. Das Gremium ist sich nach kurzer Diskussion einig, dem Gemeinderat eine Anhebung auf 320 Punkte vorzuschlagen.


Beschlussempfehlung:

 

Der Verwaltungs- und Finanzausschuss empfiehlt dem Gemeinderat, die Hebesätze für die Grundsteuer A und B auf 320 Punkte festzulegen.

 

Anwesend 6  :  Ja 6  :  Nein 0 

 

 

Bürgermeister Max Kressirer und Kämmerer Numberger erläutern den Ausschussmitgliedern sämtliche Einnahmen und Ausgaben des Verwaltungs- und Vermögenshaushalts.

 

Im Rahmen der Diskussion werden Ă„nderungen und Berichtigungen bei einzelnen Haushaltsstellen vorgenommen.

 

Beschlussempfehlung:

 

Der Verwaltungs- und Finanzausschuss empfiehlt dem Gemeinderat, dem Haushaltsplan 2016 unter Beachtung der beantragten Ă„nderungen zuzustimmen und die Haushaltssatzung 2016 wie von der Verwaltung vorgeschlagen, zu erlassen.