Tagesordnungspunkt

TOP 2.3: Festlegung der Grundst├╝cke, die im Einheimischenmodell vergeben werden

BezeichnungInhalt
Sitzung:01.12.2014   GR/011/2014 
Beschluss:mehrheitlich beschlossen
Abstimmung: Anwesend: 16, Ja: 14, Nein: 2
DokumenttypBezeichnungAktionen

Der Planungsausschuss hat sich in der Sitzung vom 12. November 2014 ausf├╝hrlich mit diesem Thema befasst. Dem Gemeinderat wird dargestellt, welche Grundst├╝cke vorerst von der Vergabe im Einheimischenmodell ausgeschlossen werden sollen. Es handelt sich um die Bauparzellen Nr. 1, 6, 7, 18, 20, 22, 24 und 27. Auf den Grundst├╝cken Nr. 1 und 7 sind Wohngeb├Ąude mit 2 Wohneinheiten zul├Ąssig. Diese Grundst├╝cke sollten auf alle F├Ąlle zum Verkehrswert von 380,00 ÔéČ/qm ver├Ąu├čert werden. F├╝r die restlichen Grundst├╝cke kann dann nach Bedarf entschieden werden, ob eine Vergabe im Einheimischenmodell oder zum Verkehrswert erfolgt.


Beschluss:

 

Der Gemeinderat beschlie├čt die Bauparzellen Nrn. 1, 6, 7, 18, 20, 22, 24 und 27 vorerst nicht im Einheimischenmodell zu vergeben.