Tagesordnungspunkt

TOP 2.3: Neubau eines Carports auf den Grundst├╝cken Fl.Nr. 510/29 und 510/30, Am Vorfluter 7 a, Neufinsing

BezeichnungInhalt
Sitzung:06.06.2016   BA/027/2016 
Beschluss:einstimmig beschlossen
Abstimmung: Anwesend: 8, Ja: 8, Nein: 0
DokumenttypBezeichnungAktionen

B├╝rgermeister Kressirer erl├Ąutert den Antrag auf isolierte Befreiung von den Festsetzungen des Bebauungsplans ÔÇ×Am KanalÔÇť. Die Errichtung eines Carports, im Sinne des Art. 6 Abs. 9 S. 1 Nr. 1 BayBO, ist im Plangebiet bzw. Innenbereich gem├Ą├č Art .57 Abs. 1 Nr. 1 Buchstabe b) BayBO bis zu 50 m ┬▓ verfahrensfrei. Die Voraussetzungen f├╝r die Verfahrensfreiheit sind f├╝r das beantrage Bauvorhaben gegeben.

Im Bebauungsplan ÔÇ×Am KanalÔÇť sind ├╝berbaubare Grundst├╝cksfl├Ąchen f├╝r die Errichtung von Garagen und Stellpl├Ątzen festgelegt. Das Bauvorhaben befindet sich au├čerhalb dieser ├╝berbaubarer Grundst├╝cksfl├Ąchen. Daher bedarf das Bauvorhaben einer Befreiung von den Festsetzungen des Bebauungsplans. Die Voraussetzungen f├╝r die Erteilung einer Befreiung von den Festsetzungen des Bebauungsplans regelt ┬ž 31 Abs. 2 BauGB. Da die beantragte Abweichung Grundz├╝ge der Planung nicht ber├╝hrt, st├Ądtebaulich vertretbar ist und auch unter W├╝rdigung nachbarlicher Interessen mit den ├Âffentlichen Belangen vereinbar ist, kann in diesem Fall befreit werden.

 


Beschluss:

 

Der Antrag auf isolierte Befreiung von den Festsetzungen des Bebauungsplans ÔÇ×Am KanalÔÇť wird bef├╝rwortet.