Tagesordnungspunkt

TOP 6: 1. ├änderung des Bebauungsplans f├╝r die Grundst├╝cke 613/1, 613/2 u. 613/3 (K├Âck); Aufstellungsbeschluss

BezeichnungInhalt
Sitzung:20.06.2016   GR/079/2016 
Beschluss:einstimmig beschlossen
Abstimmung: Anwesend: 15, Ja: 15, Nein: 0
DokumenttypBezeichnungAktionen

B├╝rgermeister Kressirer schildert, dass sich der Planungsausschuss aufgrund einer Voranfrage mit der st├Ądtebaulichen Nachverdichtung im Bereich der Grundst├╝cke Fl.Nr. 613/3 und 613/16, Kastanienweg 16, Neufinsing befasst hat. Die beiden Grundst├╝cke liegen im Umgriff des Bebauungsplans f├╝r die Grundst├╝cke 613/1, 613/2 u. 613/3 (K├Âck) aus dem Jahr 1969. Im Bebauungsplan sind auf den 800-1.000 m┬▓ Grundst├╝cken jeweils Einzelh├Ąuser bzw. Doppelhaush├Ąlften vorgesehen. Bei den ├Âstlich angrenzenden Grundst├╝cken, die nicht im Umgriff des Bebauungsplans liegen, ist die Bebauung wesentlich dichter. Bei der Bauvoranfrage f├╝r eine st├Ądtebauliche Nachverdichtung sind nun zus├Ątzlich zu dem bestehenden Wohnhaus drei Einfamilienh├Ąuser auf den Grundst├╝cken Fl.Nr. 613/3 und 613/16 vorgesehen.

 

Der Planungsausschuss ist der Ansicht, dass eine Nachverdichtung in diesem Bereich st├Ądtebaulich durchaus sinnvoll w├Ąre. Abweichend zu der Bauvoranfrage sieht der Planungsausschuss die M├Âglichkeit, im s├╝dlichen Teil der Grundst├╝cke 613/3 und 613/16 ├╝berbaubare Grundst├╝cksfl├Ąchen f├╝r ein Doppelhaus anstatt f├╝r zwei Einzelh├Ąuser nachtr├Ąglich festzusetzen. Dar├╝ber hinaus sollte eine alternative Erschlie├čung ├╝ber das Grundst├╝ck 613/15 gepr├╝ft werden. Ein Planungsb├╝ro sollte zun├Ąchst ein st├Ądtebaulich angemessenes Bebauungskonzept f├╝r das Grundst├╝ck Fl.Nr. 613/3, 613/15 und 613/16 ausarbeiten.

 

Die Eigent├╝mer der Grundst├╝cke Fl.Nr. 613/3, 613/15 u. 613/16 m├╝ssten sich durch einen st├Ądtebaulichen Vertrag dazu verpflichten, die Planungskosten f├╝r die 1. ├änderung des Bebauungsplans zu ├╝bernehmen.


Beschluss:

 

Der Gemeinderat beschlie├čt, den Bebauungsplan f├╝r die Grundst├╝cke 613/1, 613/2 u. 613/3 (K├Âck) im beschleunigten Verfahren gem├Ą├č ┬ž 13 a BauGB zu ├Ąndern (1. ├änderung).

 

Der Planungsverband ├äu├čerer Wirtschaftsraum M├╝nchen wird mit der Ausarbeitung eines Bebauungsplanentwurfs beauftragt. Die Planungskosten sind vom Eigent├╝mer der Grundst├╝cke Fl.Nr. 613/3, 613/15 u. 613/16 der Gemarkung Finsing zu ├╝bernehmen.