Tagesordnungspunkt

TOP 7: Oberfl√§chenentw√§sserung Finsing; Informationen √ľber den Zustand der Regenwasserkan√§le

BezeichnungInhalt
Sitzung:25.07.2016   GR/070/2016 
DokumenttypBezeichnungAktionen

In der Sitzung am 30.05.2016 wurde der Planungsausschuss √ľber den Zustand der Oberfl√§chenentw√§sserung im Ortsteil Finsing √ľber die sogenannten B√ľrgermeisterkan√§le informiert. Diese wurden 1956 errichtet, da der Lehmboden im Ortsteil Finsing keine Versickerung des Oberfl√§chenwassers zul√§sst. Das Kanalnetz hat eine L√§nge von 5,6 km und setzt sich aus ca. 150 Haltungen mit den Rohrdurchmessern DN 200 bis DN 1200 zusammen.

 

Das Ingenieurb√ľro Preiss & Schuster hat eine Bestandsaufnahme aller Sch√§chte und eine TV-Untersuchung der Regenwasserkan√§le durchgef√ľhrt. Die Untersuchung hat gezeigt, dass in nahezu allen Haltungen Sch√§den in erheblichem Ausma√ü vorliegen. Im Zuge von Stra√üensanierungsma√ünahmen, wird es somit notwendig werden, auch die B√ľrgermeisterkan√§le umfangreich zu erneuern. Derzeit wird eine neue Einzugsgebietsermittlung mit den Abflussdaten und die Bemessung der Leitungsquerschnitte durchgef√ľhrt.

 

Ein neues Oberfl√§chenentw√§sserungssystem, an dem auch Privatgrundst√ľcke angeschlossen sind, stellt eine leitungsgebundene kostenrechnende Einrichtung nach dem Kommunalabgabengesetz (KAG) dar. Der Gemeinderat wird sich in den n√§chsten Monaten ausf√ľhrlich damit befassen m√ľssen, wie die Finanzierung des notwendigen Entw√§sserungssystems erfolgt. Die Kosten sind in Stra√üenentw√§sserung, Ma√ünahmen f√ľr Hochwasserschutz, Anliegerbeitr√§ge/-geb√ľhren aufzuteilen.

 

Die Mitglieder des Gemeinderats nehmen die Informationen zur Kenntnis.