Tagesordnungspunkt

TOP 5: Finanzplanung in der Gemeinde Finsing; Finanzplanung 2017 - 2020; Beratung und Beschlussfassung

BezeichnungInhalt
Sitzung:16.01.2017   GR/087/2017 
Beschluss:mehrheitlich beschlossen
Abstimmung: Anwesend: 16, Ja: 15, Nein: 1
DokumenttypBezeichnungAktionen

1. B├╝rgermeister Kressirer erkl├Ąrt, dass der Gemeinderat die Finanzplanung 2017-2020 bereits in der Sitzung am 19.12.2016 erhalten hat. Der Verwaltungs- und Finanzausschuss hat sich in seiner Sitzung am 09.01.2017 ausf├╝hrlich dar├╝ber beraten. Es wurden zwei neue Ausf├╝hrungen des Investitionsprogramms erstellt. Im ersten Entwurf sind alle freiwilligen Aufgaben der Gemeinde gestrichen, was bedeuten w├╝rde, dass beispielsweise die Trib├╝ne des FC Finsing, die Ma├čnahmen an der Gf├Ąllach, der Breitbandausbau und auch der Grunderwerb f├╝r den Radwegebau wegfallen w├╝rden.

Der zweite Entwurf wird dem Gemeinderat ausf├╝hrlich dargelegt. Hier wurden einige freiwillige Leistungen gestrichen und manche Pflichtaufgaben in sp├Ątere Jahre geschoben.

Auf Anregung des Verwaltungs- und Finanzausschusses wurde das Beach-Volleyball-Feld an der Grund- und Mittelschule Finsing wieder ins Investitionsprogramm aufgenommen, in dem die Ans├Ątze f├╝r die Mehrfachturnhalle und die Au├čenanlagen, Pausenhof um jeweils 50.000,00 ÔéČ gek├╝rzt wurden. Die Fachplaner m├╝ssen der Gemeinde dann entsprechende Einsparungsm├Âglichkeiten aufzeigen.

 

Der Verwaltungs- und Finanzausschuss empfiehlt dem Gemeinderat, der Finanzplanung 2017-2020 zuzustimmen. Die geschobenen Ma├čnahmen, auch die ├╝ber das Jahr 2020 hinaus, sollen aber vordringlich vor neuen Projekten umgesetzt werden.


Beschluss:

 

Der Gemeinderat stimmt der Finanzplanung f├╝r die Haushaltsjahre 2017-2020 zu.