Tagesordnungspunkt

TOP 6: Erlass einer "Zone 30" und eines Zonenparkverbotes in der Bayernwerkstra├če

BezeichnungInhalt
Sitzung:13.03.2017   GR/091/2017 
Beschluss:mehrheitlich beschlossen
Abstimmung: Anwesend: 16, Ja: 15, Nein: 1
DokumenttypBezeichnungAktionen

Bereits in der Sitzung am 13.02.2017 hat sich der Gemeinderat mit dem Erlass eines Haltverbots in der Bayernwerkstra├če befasst. Es wurde beschlossen, in der Bayernwerkstra├če von der Einm├╝ndung Seestra├če bis zur Zufahrt zur Seniorenresidenz Bayernwerkstra├če 1 ein eingeschr├Ąnktes beidseitiges Haltverbot zu erlassen.

 

Die Umsetzung dieses Beschlusses ergibt, dass eine Vielzahl an Schildern aufgestellt werden m├╝ssten. Von Seiten des 1. B├╝rgermeisters und der Verwaltung wird deshalb vorgeschlagen, die Bayernwerkstra├če als Tempo-30-Zone in Verbindung mit einer Parkraumzone auszuweisen. Dies hat zu Folge, dass das Parken nur in gekennzeichneten Fl├Ąchen erlaubt ist und nur zwei Schilder in den beiden Einm├╝ndungen zur Bayernwerkstra├če aufgestellt werden m├╝ssten.

Diese Beschilderung wurde mit der Polizeiinspektion Erding besprochen und hat deren Zustimmung gefunden. Es wurde au├čerdem empfohlen, den Fu├čg├Ąnger├╝bergang vom Seniorenheim zum Lebensmittelmarkt auf der Stra├če entweder durch ein Pflaster oder durch eine andersfarbige Asphaltfeinbetonschicht hervorzuheben.


Beschluss:

 

Der Gemeinderat beschlie├čt, die Bayernwerkstra├če als Tempo-30-Zone in Verbindung mit einer Parkraumzone auszuweisen. Der Fu├čg├Ąnger├╝bergang vom Seniorenheim zum Lebensmittelmarkt soll baulich gekennzeichnet werden. Der Bauausschuss wird mit einer Ortsbesichtigung beauftragt.

 

Der Beschluss vom 13.02.2017, TOP 8 wird aufgehoben.