Tagesordnungspunkt

TOP 6: Borkenk├Ąferbefall im Park Eicherloh

BezeichnungInhalt
Sitzung:26.07.2017   GR/101/2017 
Beschluss:mehrheitlich beschlossen
Abstimmung: Anwesend: 14, Ja: 8, Nein: 6
DokumenttypBezeichnungAktionen

Der Revierf├Ârster Ralph Kreitz hat bei einer Kontrolle Ende letzter Woche festgestellt, dass von den ca. 90 Fichten im Park Eicherloh insgesamt 46 B├Ąume vom Borkenk├Ąfer befallen sind und unverz├╝glich aus dem Wald entfernt werden m├╝ssen. Vom F├Ârster wird angeregt, in einem einzigen Arbeitsschritt alle Fichten zu entfernen, da die Anzahl ├╝berschaubar ist und die Bef├╝rchtung besteht, dass in ca. 2 Monaten mit weiterem Befall gerechnet werden kann.

 

Im Rahmen der Diskussion weist B├╝rgermeister Kressirer darauf hin, dass bei sofortiger Entnahme aller Fichten eine sinnvolle Aufforstung m├Âglich ist. Im Entwicklungskonzept f├╝r den Park Eicherloh ist bereits seit Jahren vorgesehen, den Fichtenbestand zu entfernen und mit Eichen und Hainbuchen aufzuforsten.

 

Der Gemeinderat hat nunmehr zu entscheiden, ob nur die befallenen Fichten oder der komplette Bestand entfernt wird. Die Arbeiten k├Ânnen aus Kapazit├Ątsgr├╝nden und der gebotenen Eile vom gemeindlichen Bauhof nicht ausgef├╝hrt werden. Die Gemeinde Finsing ist Mitglied bei der Waldbesitzervereinigung und diese Institution w├╝rde die Arbeiten sowie die Vermarktung des anfallenden Schnittholzes veranlassen. F├╝r die Gemeinde werden hierbei keine Kosten entstehen. Es ist aber auch nicht zu erwarten, dass aus dem Holzverkauf ein gro├čer Gewinn entsteht.

 

Beschluss:

 

Der Gemeinderat lehnt es ab, nur die befallenen Fichten zu entfernen.

 

Anwesend 14 :  Ja 8  :  Nein 6 

 

 

 

 


Beschluss:

 

Der Gemeinderat beschlie├čt, den kompletten Fichtenbestand aus dem Park Eicherloh zu entnehmen. Die Arbeiten und die Vermarktung des Holzes soll ├╝ber die Waldbesitzervereinigung abgewickelt werden.