Tagesordnungspunkt

TOP 2.2: Errichtung eines MĂĽlltonnenhauses auf dem GrundstĂĽck Fl.Nr. 436/6, Kiefernweg 2 - 8, Neufinsing

BezeichnungInhalt
Sitzung:18.09.2017   BA/042/2017 
Beschluss:einstimmig beschlossen
Abstimmung: Anwesend: 7, Ja: 6, Befangen: 1
DokumenttypBezeichnungAktionen

Bürgermeister Kressirer erläutert den Antrag auf isolierte Befreiung von den Festsetzungen des Bebauungsplans „Östlich Föhrenweg (Südteil), Neufinsing“. Die Errichtung eines Mülltonnenhauses ist gemäß Art. 57 Abs. 1 Nr. 1 BayBO bis zu einem Brutto-Rauminhalt von 75 m³ verfahrensfrei. Hinsichtlich des geplanten Standorts und der Größe des Mülltonnenhauses weicht das Vorhaben allerdings von den Festzungen des Bebauungsplans „Östlich Föhrenweg (Südteil), Neufinsing“ ab, da in diesem eine bestimmte Fläche für Mülltonnenschränke festgesetzt wird. Die Voraussetzungen für die Erteilung der Befreiung sind gegeben, weil die Grundzüge der Planung nicht berührt werden, die Abweichung städtebaulich vertretbar ist und die Abweichung auch unter Würdigung nachbarlicher Interessen mit den öffentlichen Belangen vereinbar ist.

 


Beschluss:

 

Der Antrag auf isolierte Befreiung von den Festsetzungen des Bebauungsplans „Östlich Föhrenweg (Südteil), Neufinsing“ wird befürwortet.


GR Hagn war gemäß Art. 49 Abs. 1 GO von der Beratung und Beschlussfassung ausgeschlossen.