Tagesordnungspunkt

TOP 5.6: Beeintr├Ąchtigung eines privaten Stellplatzes durch einen gemeindeeigenen Baum im Weidenweg

BezeichnungInhalt
Sitzung:18.05.2015   GR/026/2015 
DokumenttypBezeichnungAktionen

GR Heilmair gibt bekannt, dass er von einer Wohnungseigent├╝merin im Weidenweg angesprochen wurde. Sie hat ein Problem mit ihrem Mieter, dessen Stellplatz durch einen ├Âffentlichen Baum eingeschr├Ąnkt wird. Anscheinend sind dadurch auch schon Sch├Ąden am Fahrzeug entstanden. Der Sachverhalt ist der Gemeinde auch bereits seit l├Ąngerem bekannt, bisher wurde jedoch nichts unternommen.

 

Die Mitarbeiter des Bauhofes haben sich die Situation vor Ort angesehen und sind zu dem Ergebnis gekommen, dass der Stellplatz uneingeschr├Ąnkt nutzbar ist.

 

B├╝rgermeister Kressirer teilt mit, dass der betroffene Baum im Bebauungsplan so festgesetzt ist. Er muss nicht zugeschnitten werden. Der ehemalige Grundst├╝ckseigent├╝mer hat eine Bebauungsplan├Ąnderung beantragt, die nunmehr einen Stellplatz direkt an der Grenze zur gemeindlichen Gr├╝nfl├Ąche vorsieht. Der Abstand zwischen Baum und Grundst├╝cksgrenze war dem Grundst├╝ckseigent├╝mer bekannt.

 

Der B├╝rgermeister wird die Fragen aus dem Schreiben der Betroffenen beantworten.